Für die Anmeldungen der neuen Klassen 5 können Termine im Sekretariat, Tel.98976221 vereinbart werden.


Der "Tag der offenen Tür" findet am Samstag, 16.12.2017 zwischen 09:00 und 12:00 Uhr statt. Eine Elterninformation findet zwischen 12:00 und 12:30 Uhr im Raum B001 (Erdgeschoss) statt.


Kurzmeldungen

Die Kooperationsvereinbarung mit dem Unternehmen "Apleona-Wolfferts Gebäudetechnik" wurde am Mittwoch, 17.05.2017 unterzeichnet. Wir sind sehr stolz über diese Partnerschaft. Ein Beitrag folgt in Kürze.

Albert-Schweitzer-Realschule Köln

Das Organigramm

ASR-Organisationsdiagramm

Aktuelles


26.09.2017: Schulpflegschaftssitzung um 18:00 Uhr in B001.
19.09.2017: Klassenpflegschaftssitungen.
08.09.2017: Wahlen für die Schülervertretung und Wahl der Verbindungslehrern. Details unter "Bilder-Aktuelles".

Informationsabend zur Flüchtlingsunterbringung in Ostheim, Nähe Schulzentrum, mit Podiumsdiskussion und Fragen

 

Fl 01

Am 17.11.2015 fand in der Aula des Schulzentrums ein Informationsabend statt, bei dem Eltern, Schüler/innen und Anwohner/innen über die Unterbringung der Flüchtlinge in unmittelbarer Nähe des Schulzentrums informiert wurden. Die Stadt Köln, vertreten durch das Amt für Wohnungs-wesen, stellte als Träger dieser Maßnahme dieses Vorhaben vor.

Im Einführungsteil des Vortrages legte die Stadt Köln ihre  großen Anstrengungen dar, um im Winter ankommenden  Flüchtlingen temporär ein "Zuhause" in Ostheim anbieten  zu können. Bis zum Ende des Jahres sollen 10500 Flüchtlinge in unserer Stadt aufgenommen werden, zwischen 150 und 300 Flüchtlinge kommen wöchentlich in Köln an. Das ist eine große Herausforderung!

 

Fl 02 

Bislang sind im Stadtgebiet Köln 11 Schul-Turnhallen in Unterkünfte umgewandelt worden, in Ostheim soll nun ein anderes Konzept Anwendung finden:

Die Turnhalle des Schulzentrums bleibt für den Unterricht und Turniere erhalten, dafür wird aber die Wiese an der neuen Mensa bebaut. In der zweiten Januarwoche werden die ersten Flüchtlinge in Ostheim aufgenommen,  sofern der Bauplan eingehalten wird. Auf die Betreuung der Flüchtlinge wird sehr großen Wert gelegt, vom Sozialen Dienst bis zum Roten Kreuz und zum Sicherheitsdienst sind mehrere professionelle Akteure beteiligt.

Die Elternpflegschaften der Albert-Schweitzer-Realschule und des Heinrich-Heine-Gymnasiums äußerten Kritik bezüglich der fehlenden Kommunikation zwischen der Stadt Köln und dem Schulzentrum. Hier hätte man sich mehr Informationen im Vorfeld der Erstellung des "Beispielhaften Planungskonzeptes Leichtbauhallen" gewünscht.


Der Fußballplatz mit den Toren, der Volleyball-Platz, die Go-Kart Bahn, der Klimawald und die bei den Schülern/innen so beliebte Wiese müssen weichen. Die Stadt Köln sagte aber zu, eine Überprüfung vornehmen zu wollen, damit ein anderes vergleichbares Gelände in der direkten Nähe des Schulzentrums zur Verfügung gestellt werden kann.

 

Fl 03

 

Von der Elternpflegschaft der Albert-Schweitzer-Realschule forderte Frau Wenzel ein Versprechen der Stadt Köln ein: Es sollen in vier Hallen auf jeden Fall Familien einquartiert werden, und sofern möglich, soll dies  auch für die fünfte Halle versucht werden.

Einige Initiativen von Vereinen aus den Stadtteilen Ostheim, Brück und Merheim wollen den Flüchtlingen Angebote von Freizeit- und Sportmöglichkeiten bis Sprach- und Integrationskursen unterbreiten.

Eine Anwohnerin merkte an, man solle auch das Positive an der Aufnahme der Menschen sehen, welche große Schicksalsschläge hinnehmen mussten und einen langen Leidensweg bis nach Ostheim hinter sich gebracht  haben.

Fl 04

Albert-Schweitzer-Realschule Köln, aktuelles Datum:
Dienstag 12 Dezember 2017

Das Erfolgskonzept unserer Schule

Sprachsensible Schulentwicklung für mehrsprachige Schüler/Innen

Wissensvermittlung

Die Vorbereitung für den weiteren Bildungsweg fängt in der 5 Klasse an, mit den Kernfächern Deutsch, Englisch und Mathematik, gefolgt vom Fachunterricht in den Fächern Physik, Biologie, Informatik, Erdkunde, Geschichte, Sozialwissenschaften und anderen Fächern.

Betreuung im Ganztag

Die Lernzeit ist ein wichtiger Baustein in der Nachmittagsbetreuung, bei dem die Hausaufgaben sehr gewissenhaft erledigt werden, unter der Aufsicht der eigenen Lehrer/Innen und des AWO-Personals.

Abschluss

Der Abschluss nach der 10 Klasse bedeutet das erfolgreiche Beenden der Realschule mit Perspektiven für den weiteren Bildungsweg oder einer Berufswahl.